G ä s t e b u c h

Das ist das Gästebuch. Bleibt friedlich. Postings die gegen Gesetze, die guten Sitten verstoßen, oder von uns Autoren beanstandet werden,  diese Postings fallen dem Elektronen Recycling zum Opfer.

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 54.161.98.96.
Es könnte sein, dass der Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
1783 Einträge
Stefan Bickelmann Stefan Bickelmann schrieb am 21. Januar 2022 um 9:49
Heute Abend werden Caroline und Peter die Tür hinter sich schließen und die die beste Flasche Whisky aus ihrem Bestand leeren um dem Mann zu gedenken der sehr viel zu ihren Abenteuern beigetragen hat...
Leb wohl Meat Loaf ... grüß Mualebda
Eberhardt & Simone Eberhardt & Simone aus Bremen schrieb am 12. Januar 2022 um 6:28
Gutes Neues noch.
Danke für all die schönen Geschichten und wir freuen uns auf neue Romane.

Danke
Marie Marie aus Potsdam schrieb am 11. Januar 2022 um 17:39
Hallo Freunde,
ihr könnt liebend gerne auch mehr Sex und Gewalt bringen. Das macjht mich persönlich sehr an.
Ich mag aber auch diverse andere Dinge die hier nicht hergeören.
Wammel, Reebook, Spatzi und die Büxx Wammel, Reebook, Spatzi und die Büxx aus Nürnberg schrieb am 11. Januar 2022 um 8:42
Ahoi ihr Schreiberlinge. Macht biteeschön weiter mit neuen Geschichten. Mir warten bereits darauf. Danke und Tschau
Klaus, Karla, Peter, Marion, Hans. Channina, Klaus, Karla, Peter, Marion, Hans. Channina, aus Delft schrieb am 6. Januar 2022 um 8:34
Nachträglich Frohes Neujahr.
Jens, Jensen, Nessmye, Jens, Jensen, Nessmye, aus Norden schrieb am 6. Januar 2022 um 8:30
Im neuen Jahr wollen wir auch wieder mehr Sex zu lesen haben. Nicht nur so Krimi für die gemütliche Abendrunde
Stephan Stephan aus Ruhrpott NRW schrieb am 31. Dezember 2021 um 18:48
Kilian wandte sich zu mir und hastete ein paar Schritte auf mich zu.
Erst ganz dicht vor meinem Gesicht, so dicht, so dass ich seinen Atem zu spüren bekam, stoppte er, zog seine Brille bis auf die Nasenspitze und starrte über den Rand zu mir herüber.
"Was denkst du? Zum Teufel, spuck es endlich aus!"
Für einen Bruchteil von Sekunden stockte sein Atem.
"Spürst du das auch? Wieder ein Opfer und wieder vom Kiez. Dieser Wahnsinnige lädt uns ein!"
"Einladung? Hey,wovon redest du da mein Freund?" Ich begann mich zu schütteln, versuchte jedoch, auch wenn es mir schwer fiel, auf jedes einzelne seiner Worte zu konzentrieren. "Was sollen wir jetzt machen?"
Da waren sie wieder, diese mir doch allzu bekannten Gesichtszüge, ein leicht verwirrter Blick, doch die Antwort folgte wie immer auf dem Fuße.
"Wir folgen seiner Einladung!"

aus "In nur einer Nacht" Die Überarbeitung und Fortsetzung unseres Kriminalromans..

Tja liebe Leser...
im dem Sinne schließe ich mich Bea und Stefan mit guten Wünschen für das neue Jahr 2022 an.

Euer Stephan
(Team Angelface Geschichten)
Naomi und die Schildfrauen Naomi und die Schildfrauen aus in den rauen Frankenwäldern schrieb am 31. Dezember 2021 um 16:30
Wir wünschen Euch ein Frohes Neues Jahr und einen guten Übergang.
Schreibt weiter und lasst und teilhaben.
Bleibt gesund
Cornoe Cornoe aus Bruessel schrieb am 28. Dezember 2021 um 5:11
Vielen Dank für die Ankündigungen. Nicht nur ich auch die vielen anderen Leser und Leserinnen freuen sich auf die Geschichten.
Vielen Dank und haltet durch.

Küsse
Stefan Bickelmann Stefan Bickelmann schrieb am 24. Dezember 2021 um 10:30
Liebe Fans und Leser,
Das ganze Team um Bea wünscht euch ein frohes Fest und ein paar ruhige Tage.
Dieses Jahr hatte es wirklich in sich und war auch für uns Schreiber nicht einfach. Dennoch sind wir nicht untätig geblieben.
Wie ihr sicherlich bemerkt habt, hat sich die Geschichte um Caroline und Peter im Laufe der Zeit gewandelt. Alle Teile müssen bearbeitet werden, da sie sonst nicht mehr stimmig ist. Den ersten Teil konnten wir in diesem Jahr überarbeiten und der zweite Teil steht kurz vor dem Abschluss. Gleichzeitig schreibt Bea fleißig an einem neuen Soulebda Roman.
Ohne zu spoilern...es wird in diesem Teil sehr heiß hergehen. 😉
An dieser Stelle möchte ich mich bei euch allen bedanken, dass ihr uns die Treue gehalten habt. Mein besonderer Dank gilt auch in diesem Jahr an alle die für uns den Kopfhinhalten, ganz gleich ob auf unseren Straßen, auf einem Schiff am Horn von Afrika, oder einer Bohrinsel in der Nordsee. Passt auf euch auf und kommt gesund nach Hause.
Bea und ihr ihr Team
Administrator-Antwort von: Beate
Ihr Lieben Lesenden!

wie Stefan bereits so herrlich geschrieben hat, war dieses Jahr sehr fordernd. Wir haben diverse Krankheiten (SARS2Covid-19) durchlebt und überlebt und haben zusammengehalten auch in harten Zeiten.
Die Geschichten, die wir schreiben wachsen mit den Jahren. Das hätten wir uns damals, als wir die ersten Geschichten zusammenschrieben nicht gedacht.
Stillstand ist jedoch nicht das was wir wollen, wir gehen weiter. Bei der Überarbeitung und der weiteren Entwicklung.
Wir werden weiterhin auf zu viel Bilder verzichten.
Es sind die Texte, die entscheiden.

Wir machen das für Euch und Ihr lest weiter in nahen und fernen Ländern, in einsamen Regionen an Land und auf See. Bisher fehlt mir noch die Bestätigung, dass wir auch schon an Bord der ISS gelesen werden.
Wie auch immer habt Spaß dabei.

Eines noch an die emsigem Spammer. Wie ihr merkt, kommt ihr nicht inn die entsprechenden Bereiche und werdet hemmungslos gejagt und gelöscht. So wird es bleiben. Das hier ist kein Ort für euch.

Ich bedanke mich hier an dieser Stelle nochmals ausdrücklich für mein klasse Team. Ohne Euch wäre das hier niemals möglich geworden.
Danke

Eure Beate
Susn, Heidi, Anne Susn, Heidi, Anne aus Prag schrieb am 24. Dezember 2021 um 4:29
ein frohes Weihnachtsfest wünschen wir allen Lesern
Tina, Nina, Miwva, Anva, Mira, Mai-Lin, Jule, Tina, Nina, Miwva, Anva, Mira, Mai-Lin, Jule, aus im wilden Süden schrieb am 24. Dezember 2021 um 4:28
Frohe Weihnachten euch allen
Conny, Jutta, Viola, Sandra, Lisa, Angelika, Helena, Timari, Bibbi, Susi Conny, Jutta, Viola, Sandra, Lisa, Angelika, Helena, Timari, Bibbi, Susi aus Die wilden Weiber von Oz schrieb am 22. Dezember 2021 um 13:06
Wir bedanken uns hier für die heißen Romane, die ihr uns zur Verfügung stellt. Wi verschlingen die einige sind herrliche Serien geworden, dann habt ihr auch schöne Einzelromane und ihr arbeitet an Neuem.

Also wir sagen Danke und wünschen uns weiterhin dass ihr immer heiße Gedanken und witzig, gute und spannende Geschichten schreibt.

Liebe Bea,
ein ganz besonderer Dank an dich und dein Team. Wir lieben euch.
Sandra Sandra aus Nürnberg schrieb am 7. Dezember 2021 um 6:06
Dann war als Der Strahl nur ein Testroman um mal zu sehen, ob wir daran Interesse haben?
Ja haben wir auf jeden Fall.
Nur sollte dann am Ende nicht irgendein Wesen aus der Erde stehen oder ein garstiges Alien.
Die Vorstellung dass der stehende Strahl genau die ISS zum Absturz bringt hat was.

Sandy
Manu Manu aus Erftstadt schrieb am 28. November 2021 um 5:53
Hi,
ich habe mal ne Frage zu:
Der Strahl Ein Kurzroman

Wie passt der in danze Reihe von Soulebda, kommt da nochmal was, denn da wurde ja nur angeschnitten, dass dort mehr wäre, oder habt ihr da das letzte schon geschrieben, denn es könnte ja noch viel mehr aus dem Loch kommen?
Wäre schön, wenn ihr euch mal äußert
Danke
Administrator-Antwort von: Beate
Der Strahl war ein kleiner Ausflug, um mal zu testen wie so etwas ankommt.
Wir haben festgestellt, dass die nachfrage besteht.
Im Band 10 kommt die Insel erneut zur Geltung der Bösewicht verspicht sich richtig Geld, aber er hat die Rechnung ohne unsere Helden gemacht.

LG Bea
Angelika Angelika aus Forchheim schrieb am 24. November 2021 um 22:46
Eine wunderbare Seite mit herrlichen Romanen und Geschichten.
Sercan Sercan aus Berlin schrieb am 22. November 2021 um 8:48
Die Soulebda Geschichte macht Spaß beim lesen. Dass die Girls das Kommando habhen damit kommt man aus. Immerhin kommen die JUngs zu ihrem Rech t, was ja der Europäer beweist.

Macht weiter.
Administrator-Antwort von: Beate
Hallo Sercan, besten Dank für deine Nachricht.

Ja tatsächlich kommen die Jungs auf der Insel nicht zu kurz.
Sie erleben einiges an Abenteuern. Besonders Peter kann da einiges von erzählen.

GLG Bea
James West James West aus Düsseldorf schrieb am 21. November 2021 um 6:33
Hallo Ihr da. Zu allererst einen lieben Gruß an alle die an der Soulebda Geschichte beteiligt sind.
Ihr habt da etwas geschaffen, das uns denken und lieben lässt, so könnte eine gute Regierungsform aussehen.
Es gefällt mir auch, dass bei den Pprotagonisten nicht immer alles klappt. Aber sie machen es und kommen sich immer wiede näher.
Wird Caroline einmal Schwanger gehen, oder ist das nicht vorgesehen?

Ganz Liebe Grüße an die ganze Crew.

James.
yassim yassim aus Koeln schrieb am 21. November 2021 um 6:26
Ich liebe Soulebda. Geschichte zeigt gute Idee und Ueberlegung das koennte auch hier so laufen ist gute idee.
Goettion, die mitspielt und hilft aber auch srafen tut ist gutt macht Geschichte mal neue Geschichte. Nix so wie die anderen die wo ich geleden habe,
Entschildigung fuer mein Deutsch ich uebe noch
Administrator-Antwort von: Beate
Hallo Yassim.

Vielen Dank für deinen Brief. Danke auch, dass die Idee dir gefällt. Wir wollten tatsächlich nur einmal anregen, wie es auch sein könnte.
Mach weiter, finde deinen Frieden, sei eins mit dir und genieß Soulebda. Dein Deutsch ist gut und wird immer besser.

Liebe Grüße Bea
Hassan A. J. H. Hassan A. J. H. aus Köln schrieb am 21. November 2021 um 6:20
Hallo administrator. das ist richtig was du schreibst. ich habe das nicht von den Seite abgekuckt.
Wie ist das mit den ehen auf Soulebda?
da heiraten die quer durcheinander Frau zu Frau Mann zu Mann und auch Mann zu Frau und Frau zu mann.
Sind die gut, ich habe nichts von Scheidungen gelesen?
Wenn man da Gott sieht man braucht nix mehr zu glauben das ist doof wie soll Glauben funktionieen.
Aber im Moment lese ich Soulebda mit anderen Augen.
Administrator-Antwort von: Beate
Hallo Hassan. Bea hier.
Auf Soulebda ist die Liebe frei. d.h. es gibt alle möglichen Verbindungen unter Menschen. Die Liebe entscheidet letztendlich und nicht vorgegebene Strukturen.
Scheidungen gab s auf Soulebda bisher in den 4500 Jahren noch keine. Die Menschen lebten früher aber auch keine 90 oder 100 Jahre.
So, du hast ein Problem damit dass einige auf Soulebda die Göttin sehen konnten. Daher glaubst du sie glauben nicht mehr?
Wie ist das bei uns frag mal einen Blinden. Stell dir vor Gott würde neben dem Blinden erscheinen und er könnte ihn theoretisch sehen.
Man muss nicht immer etwas nicht sehen können. Mach die Augen zu und glaube.
Es ist oftmals so viel einfacher, als man denkt. Stell dir nur vor du kannst deine Kinder und deine Frau nicht sehen weil du irgendwo bist, ohne Internet dann kannst du hoffen, dass es ihnen gut geht oder glauben, dass Dein Gott über sie wacht, ob du ihn siehst oder nicht.

Lies gerne noch weiter. Soulebda hat noch viele Geheimnisse zu entdecken, die dich interessieren können und melde dich gerne mal wieder.

Grüße nach Köln

Bea

Counter